AAA-Projekt Brandenburg

Mit der Freigabeerklärung des brandenburgischen Innenministeriums vom 28.02.2013 zum 01.03.2013 werden die Daten des Liegenschaftskatasters im Land Brandenburg im neuen Datenmodell, dem Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystem, ALKIS geführt. Gleichzeitig liegen die Daten des Raumbezugs im neuen Amtlichen Festpunktinformationssystem, AFIS vor. Ebenfalls seit diesem Tag werden die Ende 2012 in das neue Datenmodell überführten landschaftsbeschreibenden Daten des Amtlichen Topographisch-Kartographischen Informationssystems ATKIS in den Kundenservice aufgenommen.

Mit dem Abschluss dieser Umstellungsarbeiten wird das mehrjährige Projekt zur Einführung von AFIS, ALKIS und ATKIS (AAA-Projekt) erfolgreich beendet und mit seinen Vorteilen für Nutzer und Kunden sichtbar.
Die beschreibenden und kartengraphischen Daten (bisher als ALB und ALK bezeichnet) des Liegenschaftskatasters sind harmonisiert und datentechnisch vereint. Alle Geobasisinformationen können wegen der einheitlichen, standardkonformen Modellierung in nur einem Datenformat (NAS) statt bisher in verschiedenen, nicht aufeinander abgestimmten Formaten, abgegeben werden. Durch diese technologische Erneuerung gelingt es zudem, die Daten aktueller als je zuvor bereitzustellen. In der Regel gilt hier: gestern eingearbeitete Veränderungen sind bereits heute in den Geodaten und Geodiensten enthalten.
LIKAONLINE, die Liegenschaftskataster-Auskunft im Internet, der Geodaten-Online-Shop, GEOBROKER, wie auch die Webbasierten Geodienste stellen ab sofort die AAA-Daten bereit.

Weitere Informationen erhalten Sie aus dem Schreiben zur ”Umstellung Geobasisdaten auf AFIS-ALKIS-ATKIS”.

nach oben