AAA–Geodienste der LGB


Die Einführung von AFIS®, ALKIS und AFIS (AAA®) im Land Brandenburg wurde erfolgreich abgeschlossen. Ab März 2013 liegen alle Daten des amtlichen Vermessungswesen in einem einheitlichen Datenmodell und in einem einheitlichen und auf internationalen Standards beruhenden Datenformat vor. Mit der Einführung des neuen Datenmodells werden auch die amtlichen AAA-Geobasisdaten über performante webbasierte Geodienste bereitgestellt.
In den nachfolgenden Tabellen erhalten Sie einen Überblick über die neuen AAA-Dienste. Nähere Informationen zu diesen Diensten finden Sie bei den jeweiligen Produkten.
Übersicht über die webbasierten Geodienste vor und nach der AAA-Einführung

Tabelle 1: Gegenüberstellung von AFIS-Dienste (vor und nach der AAA-Einführung).

Dienste vor der AAA-Einführung Dienste nach der AAA-Einführung
Lage- und Höhenfestpunkte AFIS (Amtliches Festpunktinformationssystem)
WMS-Festpunkte WMS-AFIS-BB
nicht vorhanden WFS-AFIS-BB

Tabelle 2: Gegenüberstellung ALKIS-Dienste (vor und nach der AAA-Einführung).

Dienste vor der AAA-Einführung Dienste nach der AAA-Einführung
Automatisierte Liegenschaftskarte und Automatisiertes Liegenschaftsbuch ALKIS (Amtliches Liegenschaftskatasterinformationssystem)
WMS-ALK WMS-ALKIS-BB
WMS-ALKIS-E-BB
WFS-ALK WFS-ALKIS-SF-BB
WFS-ALKIS-SF-E-BB
WFS-ALKIS-NAS-BB (geplant für Sommer 2013)
WFS-ALKIS-NAS-E-BB (geplant für Sommer 2013)
WMS-Flur WMS-Flur-BB
WFS-Flur WFS-Flur-BB
WFS-ALB WFS-ALKIS-SF-E-BB
WFS-ALKIS-NAS-E-BB (geplant für Sommer 2013)

Tabelle 3: Gegenüberstellung ATKIS-Dienste (vor und nach AAA-Einführung).

Dienste vor der AAA-Einführung Dienste nach der AAA-Einführung
Digitale Landschaftsmodelle ATKIS (Amtliches Topographisch-Kartographisches Informationssystem)
WMS-DNM WMS_BB_WebAtlasDE (geplant für Sommer 2013)
nicht vorhanden WFS-ATKIS-BDLM-SF-BB
nicht vorhanden WFS-ATKIS-BDLM-NAS-BB (geplant für Sommer 2013)
nicht vorhanden WFS-ATKIS-DLM50-SF-BB
nicht vorhanden WFS-ATKIS-DLM50-NAS-BB (geplant für Sommer 2013)

Weitere Informationen zu den AAA-Diensten entnehmen Sie unserem Schreiben vom 07.02., welches an registrierte Nutzer der webbasierten Geodienste der LGB herausgegangen ist.

nach oben