Neues


Fünfter Kontrollpunkt für Navigationsgeräte von der LGB eingeweiht

Smartphones sind genauso wenig aus dem täglichen Leben wegzudenken wie Kartennavigation – sei es für eine Wanderung im Grünen, eine notwendige Autofahrt, die nächste Radtour oder einfach für das Zurechtfinden in einem weniger vertrauten Ort. Gebraucht werden dafür nicht nur aktuelle Karten, sondern auch die Koordinaten des eigenen Standorts. Diese liefern Smartphones, GPS-Tracker oder andere navigationsfähige Geräte mit unterschiedlichen Genauigkeiten.
Um die Genauigkeit der Koordinatenangabe einfach überprüfen zu können, hat die LGB (Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg) gemeinsam mit dem Amt für Kataster und Vermessung des Landkreises Teltow-Fläming einen Kontrollpunkt für Navigationsgeräte eingerichtet.
Beim Tag der offenen Tür anlässlich des Jubiläums ”25 Jahre Teltow-Fläming – ,Ein Landkreis für alle'” in Luckenwalde wurde der Punkt am 07.09.2019 feierlich durch die Leiterin des Kataster- und Vermessungsamtes, Frau Anett Thätner, und den Leiter der Ausbildung in der LGB, Herrn Thomas Gernhardt, eingeweiht und fand sofort bei Groß und Klein reges Interesse.
Novum bei diesem Punkt: Als Basis des Kontrollpunktes erhielt ein historischer Kilometerstein aus der Region wieder eine zeitgemäße Verwendung.

Professor Christian Killiches, Präsident der LGB, hob anlässlich der Errichtung des nunmehr fünften Kontrollpunktes durch die LGB die Bedeutung für die Öffentlichkeit hervor.

Der Kontrollpunkt in Luckenwalde entstand mit wertvoller Unterstützung von Vermessungsreferendar Henry Zoberbier, der den Interessierten zur Einweihung des Punktes auch für Antworten auf ihre Fragen zur Verfügung stand.
Weitere Informationen zur Handhabung und zu den anderen Kontrollpunkten der LGB finden Sie auf unserer Webseite: https://www.geobasis-bb.de/dienstleister/kontrollpunkt.htm. Dort stehen auch Faltblätter zum kostenlosen Download bereit.

 

Kontrollpunkt Luckenwalde

 

nach oben