AAA-Komponenten


Bei der Einführung des AAA-Modells werden verschiedene Softwarekomponenten erforderlich. Das AAA-Datenmodell erfordert grundsätzlich die Ablösung der vorhandenen und die Beschaffung neuer Softwarekomponenten. Im AAA-Umfeld werden nachfolgende Komponenten unterschieden:

Migrationssoftware
Datenhaltungssoftware (DHK)
Software zur Erhebung und Qualifizierung der Daten (EQK)
Software zur Datenabgabe, Auskunft und Präsentation.

Grafik: Übersicht der AAA-Softwarekomponenten und deren Zusammenspiel
Übersicht der AAA-Softwarekomponenten und deren Zusammenspiel

Die Beschaffungen dieser Softwarekomponenten erfolgten in zeitlich aufeinanderfolgenden europaweiten Ausschreibungsverfahren in den Jahren 2008 - 2011. Zwischen den Komponenten erfolgt der Datenaustausch über die Normbasierte Austauschschnittstelle (NAS).

Migrationssoftware
Zur erstmaligen Errichtung der DHK müssen die bisherigen Daten in die neue Datenhaltung migriert werden. Mit dem Migrationstool werden dazu die Daten aus den ursprünglichen Datenbeständen eingelesen, entsprechend den vorgegebenen Migrationsregeln nach NAS umgewandelt und in Form von Einrichtungsaufträgen an die DHK weitergegeben.

Datenhaltungssoftware
Mit der neu beschafften Datenhaltungskomponente existiert erstmalig eine einzige zentral installierte Software zur Speicherung aller maßgeblichen Daten des amtlichen Vermessungswesens in Brandenburg. Den Zuschlag erhielt Ende 2008 die Firma ibR aus Bonn. Bis zu AAA-Einführung wurden die Daten den Lagebezugsdaten, Höhenpunktinformationen, die Digitalen Topographischen Karten, die Landschaftsmodelle jeweils in eigenen Datenbanken geführt. Die Daten des Liegenschaftskatasters lagen auf 18 Datenbankservern in den jeweiligen Katasterbehörden vor. Mit dem Übergang zu AAA werden alle Daten in einem Datenbanksystem vorgehalten.

Software zur Erhebung und Qualifizierung der Daten
Mit der Erhebungs- und Qualifizierungskomponente steht den Bearbeitern in den Katasterbehörden und der LGB eine Oberfläche zum Fortführen der Daten zur Verfügung. Hiermit der Bearbeiter auf die Daten zugreifen und diese entsprechend ändern oder aktualisieren. Die fachlich unterschiedlichen Anforderungen erforderte eine gesonderte Beschaffung der Software für die Raumbezugs- Landschafts- Liegenschaftsdatenbearbeitung. Als EQK für AFIS und ATKIS ist in Brandenburg der jeweils angepasste 3A-Editor der Firma AED-SICAD im Einsatz. In den Katasterbehörden wird zur Erfassung der Liegenschaftsdaten der DAVID-Expertenarbeitplatz der Firma ibR verwendet.

Software zur Datenabgabe, Auskunft und Präsentation
Für die AAA-Datenabgaben werden Sekundärdatenbanken genutzt. Diese werden täglich über Nacht über Differenzdatenabgaben (Nutzerbezogene Bestandsdatenaktualisierung) aus der Datenhaltungskomponente aktualisiert. Hier wird die DAVID-Geo-DB der Firma ibR für die Erzeugung der Standdardauszüge aus ALKIS und AFIS genutzt und der Xtra-Server der Firma interactive instruments für die Bereitstellung der AAA-WebServices. Für Auszüge und Datenabgaben an die Kunden stehen die Portale LIKAONLINE und der GEOBROKER zur Verfügung.

Grafische Darstellung
Grafische Darstellung
nach oben