Bodenrichtwertdatensätze
Auschnitt Bodenrichtwertdatensätze Bildschirmqualität

Bodenrichtwertdatensätze


Beschreibung

Bodenrichtwertdatensätze werden in den Standarddateiformaten Text (CSV) und XML bezogen auf den EPSG-Code 25833 jährlich herausgegeben. Je nach Dateiform werden Bodenrichtwertdatensätze vollständig für das Gebiet einer oder mehrerer Gemeinden über Landkreise und kreisfreie Städte bis zum gesamten Land Brandenburg in einer gezippten Datei mit einer Statistikangabe und einer Beschreibung der Elemente bereitgestellt.

Eigenschaften für die digitalen Daten

Datenformat: Text (CSV) XML
Abgabe (Inhalt einer Datei): landesweise, kreisweise und Gemeindegebiete kreisweise
Geometrie: WKT GML
Aktualisierungszyklus: jährlich
Inhalt: Alle Bodenrichtwerte mit ihren wertbestimmenden Merkmalen und Geometrien, nachrichtlich alle Bodenrichtwerte und die Gebietskulisse eines Sanierungsgebietes und Entwicklungsbereiches. Umstrukturierungsgebiete sind entsprechend gekennzeichnet und ohne Bodenrichtwert dargestellt.
Verfügbarkeit: landesweit

Entgelt für digitale Daten

Für Bodenrichtwertdaten in den Dateiformaten CSV oder XML für den 1. bis zum 750. Bodenrichtwert sind je 1,00 Euro an Bereitstellungsentgelt zu entrichten, für jeden weiteren 0,50 Euro. Das Mindestentgelt je Auftrag beträgt 15,00 Euro. Mit dem Entgelt sind die interne private und gewerbliche Nutzung einschließlich der Nutzung in internen Informationssystemen des Antragstellers oder Lizenznehmers abgegolten. Darüber hinaus dürfen:

  1. die Bodenrichtwerte an Dritte weitergegeben werden, wenn mit der Weitergabe keine unmittelbare oder mittelbare Vermarktung der Bodenrichtwerte verfolgt wird, oder
  2. die Bodenrichtwerte im Rahmen von Verkehrswertgutachten weitergegeben werden oder
  3. die Bodenrichtwerte im Rahmen von Verkehrswertgutachten für Zwangsversteigerungsverfahren der Amtsgerichte im Internet veröffentlicht werden.

Beispiel für die Bodenrichtwertdatensätze zum 31.12.2017:

Landkreis / kreisfreie Stadt Entgelt in Euro
Brandenburg an der Havel 140,00
Cottbus   99,00
Frankfurt (Oder) 122,00
Potsdam   92,00
Barnim 285,00
Dahme-Spreewald 441,00
Elbe-Elster 377,00
Havelland 490,00
Märkisch-Oderland 327,00
Oberhavel 372,00
Oberspreewald-Lausitz 331,00
Oder-Spree 450,00
Ostprignitz-Ruppin 478,00
Potsdam-Mittelmark 347,00
Prignitz 471,00
Spree-Neiße 387,00
Teltow-Fläming 445,00
Uckermark 409,00

Auf Anfrage können auch Bodenrichtwertdatensätze für Gemeindegebiete ausgeschnitten oder im Shapeformat bereitgestellt werden. Bei der Abgabe von vom Standard abweichenden Dateiformaten wird zusätzlich ein Zeitentgelt für die Erzeugung des abweichenden Datenformats erhoben. Der Mindestbestellwert beträgt je Auftrag 15,00 Euro.

Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte im Land Brandenburg.

Informationsblatt Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster ”Bereitstellung von Bodenrichtwerten”

Bestellung


Kontakt LGB

Link zum Kundenservice

nach oben