Vermessung Brandenburg - Heft 2/12 -


Inhalt

Verfasser Artikel
Beate Ehlers Geraschel im Bundesrat
Christian Killiches 10 Jahre Landesbetrieb LGB
Beate Ehlers und
Heinz-Werner Kahlenberg
Betrachtungen zur Bereinigung von Fehlern durch ÖbVI
Thomas Rauch AAAuf die Plätze ...
Steffen Prüfer Polnischen Kollegen über die Schulter geschaut
Birgit Meier Auf digitalen Wegen – Online-Wegeverwaltung des Deutschen Wanderverbands
  Mitteilungen
  Buchbesprechungen
  aufgespießt
  Aus dem Angebot der LGB

(Redaktionsschluss: 18.09.2012)

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Gesamte Ausgabe als PDF-Datei betrachten/Download

 

Beate Ehlers

Geraschel im Bundesrat

Vorwort

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Christian Killiches

10 Jahre Landesbetrieb LGB

Seit der Jahrtausendwende haben sich große gesellschaftliche, technologische und kommunikationstechnische Veränderungen und Weiterentwicklungen vollzogen. Mit der Umwandlung des Landesvermessungsamtes in einen Landesbetrieb wurden die organisatorischen Voraussetzungen geschaffen, um auf diese tiefgreifenden Veränderungen angemessen reagieren zu können. Es geht darum, dass das amtliche Vermessungswesen seiner wichtigen Rolle für die strukturelle und wirtschaftliche Entwicklung des Landes Brandenburg gerecht wird. In den letzten 10 Jahren konnte sich die LGB anhand der übertragenen Aufgaben gut ausrichten und die eingegangenen Verpflichtungen gegenüber der AdV und dem Land Brandenburg erfüllen. Gleichzeitig wird die LGB als kompetenter Partner bei den Geofachanwendungen von der Verwaltung und der Wirtschaft akzeptiert.

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Beate Ehlers, Heinz-Werner Kahlenberg

Betrachtungen zur Bereinigung von Fehlern durch ÖbVI

Die Bereinigung von Fehlern und Mängeln im Liegenschaftskataster wirft in der Praxis zahlreiche Fragen auf. Da sind – je nach Fallkonstellation – nicht nur Zuständigkeiten festzulegen, sondern auch über den Umfang, die Kosten und das Verfahren zur Fehlerberichtigung bzw. Mängelbeseitigung zu entscheiden. Der folgende Artikel greift einige dieser Fragestellungen auf und beantwortet diese auf der Basis der gesetzlichen Bestimmungen.

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Thomas Rauch

AAAuf die Plätze ...

In Brandenburg stehen AFIS®, ALKIS® und ATKIS® in den Startlöchern. Mit deren Einführung findet das AAA-Projekt seinen vorläufigen Abschluss. Nachfolgend wird das Projekt nachgezeichnet und seine Rahmenbedingungen und Ziele erläutert.

AAA-Logo

Warum?

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Steffen Prüfer

Polnischen Kollegen über die Schulter geschaut

Anlässlich des Brandenburger Geodätentages am 2. September 2011 in Frankfurt (Oder) hielten zwei polnische Geodäten Vorträge über das staatliche Vermessungswesen in Polen. Die Fachbeiträge des Kreisgeodäten Grzegorz Majek aus Słubice und von Stanisław Prokop aus dem ”Słubicer Vermessungsbüro für geodätische Dienste” stießen auf viel Resonanz bei den Teilnehmern. Es entstand daher die Überlegung, allen interessierten Fachkollegen einen Einblick in das staatliche Vermessungswesen Polens zu geben und die bisher gesammelten Erfahrungen in der Zusammenarbeit zwischen dem Kataster- und Vermessungsamt Frankfurt (Oder) und der Abteilung Geodäsie und Kartographie im polnischen Landratsamt des Kreises Słubice sowie des polnischen Vermessungsbüros zu veranschaulichen. Texte in kursiver Schreibweise beziehen sich auf persönliche Eindrücke und Gespräche mit den polnischen Kollegen.

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Birgit Meier

Auf digitalen Wegen – Online-Wegeverwaltung des Deutschen Wanderverbands

Aktuelle Wegedaten sind die Grundlagen für eine nachhaltige Wegepflege und für erfolgreichen Wandertourismus. In Deutschland gibt es hunderttausende Kilometer markierter Wanderwege. Rund 200 000 davon betreuen die im Deutschen Wanderverband (DWV) organisierten Vereine ehrenamtlich. Weitere Wege werden von Naturparken und Nationalparks sowie durch Landkreise betreut. Der Deutsche Wanderverband bietet seit März 2011 allen wegebetreuenden Organisationen mit der Online-Software ”Digitale Wegeverwaltung” ein bundesweit einheitliches System zur Erfassung von Wegeinformationen. Das System bietet darüber hinaus eine wesentliche Vereinfachung für die Koordination der Wegearbeit durch einfachen und schnellen Informationsaustausch zwischen allen Nutzern.

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Mitteilungen

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Buchbesprechungen

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

aufgespießt

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Aus dem Angebot der LGB

Download PDF-Datei; Öffnet neues Fenster Als PDF-Datei betrachten/Download

 

Bestellung

Kontakt

Link zum Kundenservice

zurück zur Übersichtsseite

 

nach oben